.

Zurück

 

09 . DEZEMBER

 
   
          
 

  

 
 

 

 

 

 
   
          
 

Gartenzwerg in der Himmelsküche
© Brigitte Obermaier, Muenchen, 2003-09-13
Der Gartenzwerg mit seiner roten Zipfelmütze.
Schwitze im Sommer vor großer Hitze.
Im Winter wenn der Schnee ihn bedeckt.
Bekam er die rote Nase, womit ihn jeder neckt.
Der letzte Winter war furchtbar kalt.
Eisige Winde wehten vorbei am schützenden Wald.
Durchfegten die Gärten und Beete.
Jeder Gartenzwerg nach Wärme flehten.
Mein Gartenzwerg-Koch war besser dran.
Im Winter stand er auf dem Regal obenan.
Nur er jammert vor lauter Langeweile.
Tag für Tag, Zeile für Zeile.
Weihnachtszeit oh Nikolaus.
Kommt gerne in jedes Haus.
Hörte das fürchterliche Gejammer.
Ging hinüber zu der Besenkammer.
Was muss ich da hören oben im Himmel.
Du übertönst sogar das Himmelsgebimmel.
Der Gartenzwerg-Koch  wurde  rot vor Scham.
Mir ist langweilig, ich bin ganz gram.
Dem werden wir abhelfen sprach der Nikolaus.
Du kommst zu mir ins Himmelshaus.
Dort kannst du den lieblichen Elfen.
Beim Plätzchenbacken helfen.
Dem Nikolaus wurde ums Herze weich.
Der Gartenzwerg-Koch bekam sein eigenes Reich.
Als Helfer kamen von der Erde ganz geschwind.
All die Gartenzwerge liebes Kind.
Darum wird man im Winter ihr Kinder
Keinen Gartenzwerg im Garten finden.
Sie sind oben im Himmel beim Helfen.
Beim Gartenzwerg-Koch und den vielen Elfen.
  

 
 

 

 

 

 
   
  • da gehts weiter mit den Türchen vom

    Adventskalender 2003 

  •  
     

    Miss Zauberblume

    EIN ERFOLGREICHES JAHR 2004 VON MISS ZAUBERBLUME-MAGICFLOWER 
     

     





    Datenschutzerklärung
    Gratis Homepage von Beepworld
     
    Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
    Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!